Lampen und Laternen

Ich bastele einfach zu gerne, als dass ich mich im Herbst damit zufrieden gebe, Laternen-Bastelsets zu kaufen und aufzubauen.

So entstanden mit der Zeit unterschiedliche Motive, die kleine und große Jungs und Mädchen sicher begeistern.

Es gab auch allerhand Bagger, Kitty, Bob und mehr. Auch wenn wir nicht mehr Laterne gehen, würde ich nur zu gern wieder loslegen… Mein besonderer Clou: ich habe die Laternen vor dem Zusammenkleben laminiert, so halten sie sowohl leichten Regen als auch ein Runterfallen viel besser aus!

 

Als Alternative habe ich dann mit Lampen fürs Kinderzimmer weitergemacht.

Leider brauchen wir nicht so viele Lampen, wie ich an Einfällen hätte! In unserem Haus gibt es die Reinkarnation eines Lieblings-Kuscheltiers, das schon seit vielen Jahren jeden Abend das Kinderzimmer erleuchtet.  Das Zebra vom Foto oben durfte ich gut verpackt auf die Reise mit der Post in ein Dschungelzimmer schicken.

Ich habe mich probehalber an aufgepusteten Luftballons ausgetobt und Nemo, Hello Kitty und Bob den Baumeister gebastelt. Auch das ist wieder ein Projekt, das sich mit etwas Geschick und minimalen Kosten umsetzen lässt. Wann fragt mich eigentlich mal ein großes Möbelhaus, ob ich eine Kinderkollektion für sie entwerfe?

 

Handwerk und außergewöhnliche Ideen